Arbeitsrecht

 Beendigung von Arbeitsverträgen und Geschäftsführerverträgen:

Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer, Angestellte und Geschäftsführer bei der einvernehmlichen Vertragsbeendigung, d.h. bei der Gestaltung von Aufhebungsverträgen mit und ohne Abfindungen, bei der Vermeidung von Sperrzeitproblemen und bei anderen Fragen im Zusammenhang mit Arbeitslosengeldansprüchen. Gerne erarbeiten wir für Sie rechtssichere Lösungen bei der Urlaubsabgeltung und der Aufhebung oder Umstaltung nachvertraglicher Wettbewerbsverbote. Ferner überprüfen wir Ihre Arbeitszeugnisse oder erstellen sie nach Ihren Vorgaben.

 

Kündigungen:

Wir beraten Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Rahmen der Kündigungen und helfen dabei. Gerne prüfen wir für Sie den Sonderkündigungsschutz und den allgemeinen Kündigungsschutz, geplante Änderungskündigungen, einzuhaltende Kündigungsfristen sowie alle rechtlichen Formalitäten der Betriebsratsanhörung

 

Kündigungsschutzprozesse:

Der Kündigungsschutzprozesse wird von uns gründlich vorbereitet. Hierzu gehört die frühzeitige Sammlung von Informationen, die sich z.B. auf vorherige Abmahnungen, auf die Anhörung des Betriebsrats oder auf Fragen der Sozialauswahl beziehen, um auf diese Weise die rechtliche Haltbarkeit der Kündigung im Interesse unseres Auftraggebers realistisch einschätzen zu können.

 

Falls von unseren Mandanten gewünscht versuchen wir bereits im Vorfeld einer Kündigungsschutzklage, eine gütliche Einigung zu erzielen, die meist in einer Abfindungslösung besteht.

 

 

Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen:

Wir erstellen und prüfen für Sie Arbeitsverträge sowie alle ergänzenden Vereinbarungen wie z.B. Arbeitnehmerdarlehensverträge, Dienstwagenregelungen, Provisionsregelungen, Rückzahlungs-vereinbarungen oder Zielvereinbarungen. Dabei gilt unsere besondere Aufmerksamkeit der Frage, ob bestimmte Vertragsklauseln als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Arbeitgebers unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung (noch) zulässig sind oder nicht. Falls nötig ermitteln wir die auf Sie anwendbaren Tarifverträge.Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine geplante oder bereits ausgeübte Tätigkeit als freie Mitarbeit oder aber als ein Arbeitsverhältnis anzusehen ist, unterstützen wir Sie bei der Vermeidung bzw. Bewältigung von Scheinselbständigkeitsproblemen.

 

Gestaltung und Überprüfung von Geschäftsführerverträgen:

Wenn Sie als GmbH-Geschäftsführer, Vorstand einer Aktiengesellschaft oder als leitender Angestellter Fragen im Zusammenhang mit der Ausgestaltung oder Beendigung Ihres Managervertrags haben oder wenn es Meinungsverschiedenheiten bei der Vertragsdurchführung gibt, etwa wegen variabler Gehaltsbestandteile oder wegen einer Versetzung, unterstützen wir Sie gerne. In diesen und ähnlichen Fragen sind wir auch auf Seiten von Gesellschaften tätig.

 

Alltägliche Fragen des Arbeitsrechts:

Auch wenn Sie als Personalverantwortlicher oder als Arbeitnehmer "nur" ganz alltägliche Fragen bei der Durchführung eines Arbeitsverhältnisses haben, beraten wir Sie gerne, so beispielsweise wenn es um die Arbeitszeitgestaltung oder das Arbeitszeitrecht geht, um Lohn- und Gehaltsfragen, um eine Versetzung oder um die Urlaubsgewährung oder -abgeltung. Wir unterstützen Sie auch in allen Fragen der Betriebsverfassung, d.h. in Fragen, die das Verhältnis von Arbeitgeber und Betriebsrat betreffen, die tägliche Arbeit des Betriebsrats und seine im Gesetz festgelegten Mitbestimmungsrechte.

 

Mutterschutz und Elternzeit:

Schwangere und junge Mütter müssen eine mehr oder weniger lange Zeit pausieren, und sie wünschen sich oft eine Teilzeitbeschäftigung während oder nach der Elternzeit. Beides führt immer wieder zu Konflikten, am Ende nicht selten zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Hier sollten Arbeitnehmerinnen frühzeitig die Weichen richtig stellen, und auch Arbeitgeber sollten die mutterschaftsbedingte Auszeit ihrer Arbeitnehmerinnen realistisch planen. Wir beraten und vertreten daher Schwangere, junge Mütter und frischgebackene Väter sowie ihre Arbeitgeber in allen Fragen des Mutterschutzes, unterstützen sie bei der Planung und Durchführung einer Elternzeit sowie bei Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf Teilzeitwünsche.

 

Mobbing:

Wir beraten und vertreten Sie bei allen Problemen, die Sie als Mobbingbetroffener oder als Vorgesetzter oder Arbeitgeber mit Mobbingvorfällen in Ihrem Betrieb haben. Auch wenn Sie als Betriebsrat mit Fragen des Mobbing zu tun haben, z.B. im Zusammenhang mit einer Mobbingbeschwerdestelle, sind wir gerne für Sie anwaltlich tätig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© E.S.Rechtsanwaltskanzlei